Verbrennung benötigt Sauerstoff

Zur optimalen Funktion Ihres Kaminofens muss ausreichend Sauerstoff in dem Raum verfügbar sein, in dem der Kaminofen steht. In älteren, nicht energierenovierten Häusern ist das normal kein Problem. In neueren Häusern kann es zu Sauerstoffmangel für die Verbrennung kommen. Kommt Rauch ins Zimmer, wenn der Ofen geöffnet wird, kann das ein Zeichen für mangelnde Luftzufuhr sein.

Wenn Sie zweifeln,ob Ihr Haus zu dicht ist, fragen

Sie bitte Ihren Schornsteinfegermeister.

 

 

Kaminöfen mit externer Luftzufuhr

Für dichte Häuser mit mangelnder natürlicher Luftzufuhr bietet VARDE Kaminöfen an, die an eine externe Luftzufuhr angeschlossen werden können. Dazu ist der Anschluss eines Schlauchs erforderlich, der durch Außenwand oder Fundament geführt wird.

Es können auch Entlüftungskanäle an beiden Seiten des Raums eingebaut werden.

Liegt die Luftzufuhr Ihres Hauses an der Grenze, denken Sie daran, dass Dunstabzugshauben u. ä. eventuell so stark stören können, dass Ihr Ofen nicht optimal brennt.  Dadurch kann beim Öffnen der Ofentür auch Rauch ins Zimmer gesaugt werden